von 8. bis 10. August 2008

Am 8. August startete ein großer Bus mit Theaterfreunden ins Burgenland. Der dreitägige Aufenthalt war bestens von Frau Waltraud Hofmann organisiert. Kultur und Gemeinschaft sind voll auf auf ihre Rechnung gekommen. Nach zwei Pausen kamen wir in Vösendorf im Eventhotel "Pyramide" um ca. 15:00 Uhr gut gelaunt an. Nun war noch Zeit für Interessierte das Schlossmuseum zu besuchen. Anschließend stärkten wir uns im Braugasthof "Fabrik". Von dort fuhren wir mit unserem Bus nach St. Margarethen zur Opernaufführung "La Traviata". Die großartige Kulisse war für alle ein "AHA" Erlebnis. Leider war nach dem 1. Akt die Vorstellung zu Ende. Völlig durchnässt mussten wir enttäuscht den grandiosen "Steinbruch" verlassen.

Am Samstag war die Fahrt durch das Helenental und der Besuch des Stiftes Heiligenkreuz ein Höhepunkt. Alle waren sehr beeindruckt. Mit der Besichtigung der Gedächtnisstätte Kronprinz Rudolfs und des Karmelittenklosters endete dieser Ausflug. Am Abend wurden wir in Mörbisch beim "Weißen Rössl" für die verregnete "Traviata" voll entschädigt. Bei klarem Himmel sahen wir in einer exzellenten Regie eine sehr gute Aufführung. Sogar Skeptiker applaudierten begeistert.

Am Sonntag traten wir über Stift "Göttweig" die Rückreise nach Thaur an. Im Bus kamen die Sänger und Witzbolde in Schwung. Sogar Auszeichnungen für treue, dreimalige Ausflugsteilnehmer wurden verliehen. Jeder bekam ein Schnapsl und einen Mozarttaler. Obmannstellvertreter Romed Norz interviewte gekonnt jeden Geehrten. Nach dem Abendessen in Unken fuhren wir ab und kamen um 20:00 Uhr in Thaur an. Noch einmal gehört der Waltraud und dem Busfahrer ein großer Dank für die drei schönen Tage.

von Maria Teix und Monika Rogg

Termine & Events

Nach oben